Natürliche Lebensbedingungen

Heutzutage ist in der Pferdezucht vieles möglich, vom Embryonentransfer über Leihmutterstuten bis hin zu Maximalzucht. Das wenigste davon ist ethisch vertretbar, geschweige denn wünschenswert.

Unsere Fohlenweide überzeugt jeden Tag vom Gegenteil: Es braucht nur die Natur, optimale Lebensbedingungen und die Liebe der Mutterstute, damit die Fohlen optimal aufwachsen können.

Dazu gehört Vertrauen, Ruhe und Verlässlichkeit in der Umgebung der Stuten. Dann ist nach unserer Erfahrung nur wenig Eingreifen des Menschen notwendig.

Natürlich ist auch die optimale Fütterung der Mutterstuten schon seit Beginn der Tragzeit wichtig. Dazu nutzen wir seit Jahrzehnten spezielles PAVO-Zusatzfutter. Auch die regelmäßige Überwachung, besonders in der Zeit um den Geburtstermin ist unerlässlich.

In diesem Jahr haben all unsere drei Stuten die Geburt reibungslos allein bewältigt (wenngleich Justus es uns nachts jedesmal angekündigt hat und wir rechtzeitig im Stall waren).

Nun ist es einfach ein herrliches Bild, wie die Mamas abends in ihren riesengroßen Boxen mit den Fohlen gemeinsam nach einem langen Tag auf der Koppel dösen und die Kleinen zunehmends mutiger miteinander spielen.

So wünschen wir uns das!

Comments are closed.